U|O URSA OSTKAMP

SEMINAR ANGEBOT

"Erfolgreich führt nicht, wer die besten Führungstechniken beherrscht, sondern wer sich der großen Herausforderung stellt, zunächst an sich selbst zu arbeiten." Pater Anselm Grün

Ihr Anliegen

BGM • SchiLF • Private Vorsorge

Sie möchten Ihren Mitarbeiter:innen im Rahmen eines Gesundheitstages oder einer Fortbildung ein außergewöhnliches Angebot machen?

Sie suchen ein individuelles und nachhaltiges Geschenk? 


Meine ressourcenorientierten Seminare eignen sich sowohl für Gesundheitstage und Fortbildungen, als auch als besonderes Geschenk, z.B. zum Geburtstag | zum Jubiläum | als Motivationsanreiz (Incentive) für Mitarbeiter:innen.

Mein Angebot

alltagstauglich • vielseitig nutzbar • zertifiziert

Alltagstauglich Alle Seminare beinhalten Methoden und Verfahren, die einfach in den Alltag integriert werden können (Hilfe zur Selbsthilfe).
Vielseitig nutzbar Alle Seminare können als Einzelveranstaltung im Rahmen eines Gesundheitstages oder im Einzelcoaching genutzt werden.
Zertifiziert Das Seminar Ressourcen aktivieren | Stress reduzieren ist von der Kooperationsgemeinschaft gesetzlicher Krankenkassen als Präventionskurs zertifiziert. Details erfragen Sie bitte bei Ihrer zuständigen Krankenkasse.

Zielgruppen

Führungskräfte und Mitarbeiter:innen in Unternehmen, Behörden, Schulen und weiteren Bildungseinrichtungen im Rahmen von BGM und BGF, geeignet z.B. 

  • für Mitarbeiterschulungen 
  • für Gesundheitstage 
  • für Fortbildungen (SCHiLF)
  • für Projekttage
  • als Motivationsanreiz (Incentive) für Mitarbeiter:innen 

Privatpersonen

Ausschlusskriterien
Meine Angebote können keine Heilbehandlung oder Therapie ersetzen. Sie richten sich an gesunde, selbstreflexive Menschen, die sich beruflich oder persönlich weiter entwickeln möchten oder lernen möchten, mit Belastungen sicherer und gesundheitsbewusster umzugehen, um dadurch potenziell behandlungsbedürftige Stressfolgen zu vermeiden.
Für Menschen mit akut behandlungsbedürftigen Erkrankungen sind meine Angebote kontraindiziert. 


Seminare im Detail

Mehr Gelassenheit in Beruf und Alltag

Achtsamkeit im Fokus

Kollegiale Praxisberatung


Ressourcen aktivieren |
Stress reduzieren

Mehr Gelassenheit in Beruf und Alltag

Eigene Ressourcen entdecken und aktiv zur Stressbewältigung nutzen

mit dem Zürcher Ressourcen Modell 

Kennen Sie das? 

Sie möchten gelassener werden, mit gutem Gewissen auch mal NEIN sagen, Sie möchten Ihren Stresslevel reduzieren, Sie möchten selbst-'stimmiger' handeln, Sie möchten raus aus dem Hamsterrad - aber die Umsetzung Ihrer Ziele gelingt nicht so richtig?
Möglicherweise möchte Ihr Kopf (Verstand, Vernunft) etwas anderes als Ihr Bauch (unterbewusste Bedürfnisse) und der Versuch, allein mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, führt nicht zu dem gewünschten Ergebnis.
Neurowissenschaftliche und psychologische Erkenntnisse zeigen, dass nachhaltige Veränderungsprozesse durch ressourcenorientierte und ganzheitliche Herangehensweisen angeregt werden können, die das Denken, Fühlen und Handeln gleichermaßen berücksichtigen.

Hier setzt das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM) an 

Das Zürcher Ressourcen Modell ist ein Selbstmanagement-Training, das als Burnout-Prophylaxe entwickelt worden ist, auf Erkenntnissen aus der Psychologie und den Neurowissenschaften basiert und durch zahlreiche Wirksamkeitsstudien belegt ist. Die durchgängig ressourcenorientierte Arbeit mit dem ZRM eignet sich u.a. zur Stressprävention, zur Unterstützung privater und beruflicher Entwicklungsziele oder Veränderungswünsche, zum Umgang mit Konfliktsituationen. 

Ihr Nutzen 

Ziel der Arbeit mit dem ZRM ist die Förderung der Selbstregulation durch Ressourcenaktivierung: in einem strukturierten, schrittweisen Vorgehen aktivieren Sie Ihre positiven Ressourcen und erarbeiten ein individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Selbststeuerungsinstrument, ein sogenanntes (Motto)Ziel, das emotionsregulierend und ressourcenaktivierend wirkt und Sie im Alltag bei der Umsetzung Ihrer Ziele unterstützt. 
Die Methode besitzt eine hohe Transfereffizienz: einmal gelernt können Sie das Vorgehen bei unterschiedlichen Zielsetzungen selbstständig anwenden. Die theoretischen Grundlagen und Zusammenhänge werden ausführlich erläutert.

Variante 1: Ressourcen entdecken

Inhalte

- Kennenlernen der Kernelemente des ZRM sowie der neurowissenschaftlichen und psychologischen Grundlagen 
- bildgestützte Ressourcenaktivierung, Erarbeitung des persönlichen Ressourcen-Mottos
- Festigung der Ressourcen durch Erinnerungshilfen
- Hinweise zum Transfer in den Alltag

Ablauf

Einzelseminar/Coaching: 6 x 45 Minuten (Online)
Gruppenseminar: 6-9 TN ⁕ 3 x 5 Stunden (Online)

Variante 2: Ressourcen entdecken und vertiefen

Inhalte

- Kennenlernen der Kernelemente des ZRM sowie der neurowissenschaftlichen und psychologischen Grundlagen
- bildgestützte Ressourcenaktivierung, Erarbeitung des persönlichen Ressourcen-Mottos
- Ausbau und Festigung der Ressourcen (Erinnerungshilfen, Embodiment)
- strategische Planung für Alltagssituationen mit Wenn-Dann-Plänen
- Unterstützung des Transfers in den Alltag

Ablauf

Einzelseminar/Coaching: 8 x 45 Minuten (Online)
Gruppenseminar: 6-9 TN ⁕ 5 x 5 Stunden (Online)

Bitte senden Sie Ihre Anfragen an [email protected]

Achtsamkeit im Fokus

Achtsame Entspannung 

mit der Focusing Technik 

Kennen Sie das? 

Müde, erschöpft, angespannt, gestresst, ärgerlich, ungeduldig … Handlungsdruck durch Selbstkontrolle (Ich muss …) oder gut gemeinte Rat’schläge‘ (Mach‘ doch …) sind in solchen Situationen wenig hilfreich, weil die unterbewussten Bedürfnisse unberücksichtigt bleiben.

Focusing als Hilfe 

Charakteristisch für Focusing ist es, sich bezogen auf eine Situation, ein Problem, ein Thema achtsam an dem eigenen inneren Erleben und den eigenen Körperreaktionen zu orientieren, zu erspüren, was stimmig ist und was nicht, und in einen authentischen Dialog mit sich selbst einzutreten, der neue Optionen und Verhaltensmuster ermöglicht.
Im Kern geht es in einem ersten Schritt um Akzeptanz dessen, was gerade Aufmerksamkeit benötigt.
Focusing wurde von Professor Gene Gendlin auf der Grundlage der Klientenzentrierten Gesprächstherapie nach Carl Rogers entwickelt. Ann Weiser Cornell hat dieses Modell zum Inner Relationship Focusing weiter entwickelt. 

Ihr Nutzen 

Die hier vermittelte Focusing Technik ist leicht erlernbar und kann Ihnen helfen, mit belastenden Alltagssituationen gelassener und entspannter umzugehen. Die Focusing Technik besitzt eine hohe Transfereffizienz: einmal gelernt können Sie sie im Alltag in unterschiedlichen Zusammenhängen selbstständig gewinnbringend anwenden. Die theoretischen Grundlagen und Zusammenhänge werden im Seminar ausführlich erläutert.
Die hier angebotene Focusing Technik wurde auf der Grundlage von Ann Weiser Cornells Konzept Get bigger than what’s bugging you entwickelt. 

Inhalte

- Grundlagen des Focusing
- Focusing Übungen kennenlernen und erproben
- Hinweise zum Transfer in den Alltag  

Ablauf

Einzelseminar/Coaching: 1 x 90 Minuten (Online)
Gruppenseminar: 6-9 TN ⁕ ½ - tägig: ca. 2 Stunden (Online)

Bitte senden Sie Ihre Anfragen an [email protected]

Kollegiale Praxisberatung

Konflikte im Team lösen

Kennen Sie das? 

Ihre Gedanken kreisen um ein (berufliches) Thema, das immer wieder auftaucht, Sie gedanklich beschäftigt und Ihre Energien bindet? Sie wünschen sich Input von außen, Ideen und Lösungsansätze?  

Hilfe durch Kollegiale Praxisberatung 

Die Kollegiale Praxisberatung ist eine Beratungsform, bei der sich eine Gruppe von 6-8 Teilnehmern einer Organisation, eines Unternehmens, einer Selbsthilfegruppe vertraulich, wertschätzend und empathisch mit dem von einem Teilnehmer beschriebenen konkreten (beruflichen) Thema auseinandersetzt. Ziel ist es, dass die Teilnehmer sich gegenseitig unterstützen, indem sie ihre eigene Erfahrung, Intuition und Kreativität einbringen.  

Ihr Nutzen 

Die Methode der Kollegialen Praxisberatung ist klar strukturiert, zeitlich begrenzt und leicht erlernbar. Sie fördert den Zusammenhalt im Team und ermöglicht den Blick über den eigenen Tellerrand hinaus auf noch nicht gedachte, ungewöhnliche Lösungsansätze. Die Methode der Kollegialen Praxisberatung besitzt eine hohe Transfereffizienz: einmal gelernt kann die Methode selbstständig angewendet werden. 

Inhalte

Kennenlernen der Prinzipien und des Ablaufs der Kollegialen Praxisberatung  

Ablauf

Einzelseminar / Coaching: 1 x 90 Minuten (Online)
Gruppenseminar: 6-8 TN ⁕ ½ - tägig: ca. 2 Stunden (Online)


Bitte senden Sie Ihre Anfragen an [email protected]

Ressourcen aktivieren | Stress reduzieren 

 Stressmanagement-Training 

in Anlehnung an Gert Kaluza und das Zürcher Ressourcen Modell
von der Zentralen Prüfstelle Prävention zertifizierter Präventionskurs 
nach § 20 Abs. 1 SGB V

Kennen Sie das?

Arbeit bis über beide Ohren, ein Termin nach dem anderen, Zeitdruck im Nacken, eine WhatsApp nach der anderen, Konflikte in Familie und Beruf, Verpflichtungen nach Feierabend – kurzum: STRESS mit einer Abwärtsspirale. 
Sie wissen, dass Stress, wenn er erst mal zu einem ständigen Wegbegleiter geworden ist, irgendwann auch zu einem ernsthaften gesundheitlichen Problem werden kann. Und eigentlich möchten Sie mit stressigen Situationen gelassener umgehen können, mit gutem Gewissen auch mal „Nein“ sagen können und sich von dem einen oder anderen besser abgrenzen können. 
Kurzum: Eigentlich möchten Sie PRÄVENTION in eigener Sache betreiben!

Keine Zeit?

Das Stressmanagement-Training Ressourcen aktivieren | Stress reduzieren können Sie an 2-3 Wochenenden als Kompaktkurs oder Kompakt-Coaching durchführen.
Als Kompaktkurs ist das Stressmanagement-Training Ressourcen aktivieren | Stress reduzieren von der Kooperationsgemeinschaft gesetzlicher Krankenkassen, Zentrale Prüfstelle Prävention, als Präventionskurs zertifiziert nach § 20 Abs. 1 SGB V und dadurch teilweise erstattungsfähig durch die Krankenkassen: bitte im Vorfeld bei KK erfragen.

Ihr Nutzen 

In einem ausgewogenen Verhältnis von Theorie und Praxis lernen Sie Grundlagen des Stressmechanismus kennen. Sie erlernen, erproben und vertiefen Möglichkeiten der Stressprävention und -bewältigung.
Damit stärken Sie nachhaltig Ihre Stressbewältigungskompetenzen für den Umgang mit alltäglichen Stressbelastungen.

Inhalte und Methoden

Das Stressmanagement-Training setzt auf den 3 Ebenen der individuellen Stresskompetenz an: instrumentelle Ebene (I), kognitive Ebene (K), regenerative Ebene (R)

  • Einheit 1 | Stress: Informationen und Erfahrungen (I)
  • Einheit 2 | Stress und Stressbewältigung: Informationen und Ressourcen (I)
  • Einheit 3 | Stressbewältigung palliativ-regenerativ: Bewegung und Entspannung im Alltag (R)
  • Einheit 4-6 | Stressbewältigung durch ressourcenaktivierende Denkmuster (K)
  • Einheit 7-9 | Stressbewältigung: Problemlösestrategie für alltägliche Belastungssituationen; Stressbewältigung durch Unterstützung des Transfers in den Alltag (I).

In allen Einheiten wird Sachwissen vermittelt und es werden Bewegungs- und Entspannungsübungen durchgeführt.
Die verwendeten Methoden basieren auf der kognitiven Verhaltenstherapie, der systemischen Therapie, der Motivationspsychologie, der Körperarbeit / dem Psychodrama, der Entspannungstherapie.

Ablauf:

Einzelseminar/Coaching: 9 x 90 Minuten oder 3 Tage kompakt (Online)
Gruppenseminar: 6 - 9 TN ⁕ 3 Tage ⁕ ca. 15 Stunden (Online)


Teilweise erstattungsfähig durch die Krankenkassen: bitte im Vorfeld bei KK erfragen
Bitte senden Sie Ihre Anfragen an [email protected]

Coaching Angebot

Über mich

Referenzen